Der Häuserflüsterer

Diese Geschichte hat sich vor gut 2 Jahren in Ostholstein zugetragen. Es war ein renovierungsbedürftiges Haus, das unsere Mitarbeiterin Anika dem Interessenten präsentieren konnte, aber dafür mit einem ganz tollen Garten und ganz idyllisch gelegen. „Der Mann, mit dem ich da war, war so’n bisschen hippiemässig, Mitte 40“, erzählte Anika und beim Reinkommen hat er gesagt „Hallo Haus, du bist ja im Dornröschenschlaf, du brauchst nur dringend jemanden, der dich wachküsst“. Dann sind wir weitergegangen und er hat auch den Keller begrüßt. Am Schluss der Besichtigung hat er nochmal seine Hände an die Wand gelegt, um das Haus zu „fühlen“ und hat dann zum Schluss die Immobilie mit „Tschüss Haus“ verabschiedet. 

Selbstverständlich sind Immobilien keine Lebewesen, aber alle Häuser und Wohnungen strahlen eine Aura aus, von der man sich vom ersten Augenblick an angezogen fühlt oder eben auch nicht. Wir nennen das „Bauchgefühl“. Liebe auf den ersten Blick gibt es auch bei Immobilien. 

Den Verkaufsauftrag für die hier erwähnte Immobilie musste die Eigentümerin seinerzeit aus familiären Gründen noch eine Zeit lang auf Eis legen. Heute ist alles geklärt und das Haus ist seit Kurzem wieder in unserem aktuellen Angebot. Sie müssen aber bitte schnell sein, denn es liegen schon erste Gebote vor.

2 Comments

  1. IreneGaush

    Vielen Dank an alle für eure Tipps!

Kommentar verfassen